ETHNOSPHAERE-COACHING

Wir leben in einer multikulturellen Gesellschaft. Menschen unterschiedlicher Kulturen leben und arbeiten hier Tür an Tür. Manche Menschen zählen sich als gleichzeitig zu mehreren Kulturen zugehörig.

Kulturelle Gemeinsamkeiten ermöglichen uns ein konfliktfreies Zusammenleben auf Augenhöhe.

Um mit den kulturellen Unterschieden umgehen zu können, müssen wir uns jedoch miteinander interkulturell befassen. Damit diese Auseinandersetzung erfolgreich ist, braucht man interkulturelle Kompetenz.

Was ist Interkulturelle Kompetenz?

Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit, in einer interkulturellen Begegnung einen möglichst hohen Grad an Verständigung mit den Mitgliedern anderer Kulturen zu erreichen sowie Verständnis für ihre für uns anfangs unvertraute Denk- und Handelsweise.

Wie vermittle ich Interkulturelle Kompetenz?

Das Erlernen von Interkultureller Kompetenz ist ein lebenslanger Prozess, in welchem bestimmte Einstellungen und erlernte Umgangsstrategien auf den Prüfstand gestellt und neu ausgehandelt werden.

Sehr gerne begleite ich euch während dieses Lernprozesses. In meinen Workshops und Seminaren gebe ich euch das nötige Handwerkszeug in die Hand, mit deren Hilfe ihr in der Lage sein werdet, vertraute Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster zu hinterfragen und gegebenenfalls zu erneuern.

Je nachdem, welche Erwartungen und Ziele ihr habt, gestalte ich jede Sitzung individuell und variiere die Methoden je nach Thema, Teilnehmern und Zeitrahmen. Ich arbeite sowohl informatorisch als auch interaktiv mit Hilfe von kurzen Impulsvorträgen, Simulationen und Rollenspielen.

Lernziele auf den Punkt gebracht

Um interkulturelle Kompetenz zu vermitteln, hat der Verein „Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung“ ESE e.V. folgende Lernziele entwickelt:

  • Interesse wecken
  • Perspektivenwechsel einüben
  • Situationen des interkulturellen Umgangs reflektieren
  • Ethnozentrismus erkennen und überwinden
  • Einstellungen und Werte fördern

An wen richten sich die Seminare?

Die kurze Antwort ist: An alle, die in ihrem Leben, ob beruflich oder privat, mit Menschen anderer Kulturen in Kontakt treten und an einer möglichst konfliktfreien, auf Konsens, Achtung und Respekt beruhender Kommunikation interessiert sind.

Genauer: Folgende Zielgruppen profitieren von einer Schulung in interkultureller Kompetenz (Auswahl)

  • Schüler_innen
  • Lehrkräfte an Schulen, in Bildungseinrichtungen
  • Krankenhauspersonal
  • Sozialarbeiter und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
  • Angestellte in wirtschaftlichen Unternehmen in interkulturellen Teams
  • uvm.

Das Coaching erfolgt idealerweise in kleinen Gruppen à 10-12 Personen, stellt aber kein Muss dar. Für Genaueres einfach nachfragen.

Ihr habt Fragen, Anregungen, Interesse? Hier geht’s zum Kontakt!

Sehr gerne können wir uns in einem persönlichen Gespräch über eure Erwartungen, Wünsche und Ziele unterhalten. Für den Erstkontakt schreibt mir eine e-Mail an julia.herz.elha@gmail.com und wir machen einen Termin aus.