SAMBA-RHYTHMEN, MITTEN IN FRANKEN

Wem es bisher noch nicht zu Ohren gekommen sein soll, möge jetzt genau hinhören:

An diesem Wochenende steigt im oberfränkischen Coburg das größte und beste Samba-Festival außerhalb Brasiliens! Ich übertreibe nicht, ihr könnt es gerne auf den offiziellen Seiten nachlesen 😀

Seit mittlerweile über 20 Jahren steppt im Juli ein Wochenende lang der Samba-Bär. Rund 200.000 Besucher strömen dann in die fränkische Innenstadt an der Itz.

Wie kommt Samba nach Franken?

Das erste Samba-Festival fand im Jahr 1992 statt. Entstanden sei es aus einer „Schnapsidee“ der Veranstalter Rolf Beyersdorf und Christof Pilarzyk (in Wikipedia steht eine andere Geschichte, aber vielleicht müssen sich die beiden ja nicht ausschließen). Damals nahmen gerade mal 20 Samba-Gruppen teil, das Festival kam dank überwiegend der ehrenamtlichen Mithelfer zustande.

Dieses Jahr wollen es sich 3.000 Sambias aus knapp 90 Samba-Schulen aus der ganzen Welt nicht nehmen, Teil dieses riesigen Feierspaß-Spektakels zu werden.

Wer sich ausführlicher informieren möchte, der kann das auf der offiziellen Homepage www.samba-festival.de tun.

Ein paar Impressionen der letzen Jahre kann ich euch schon mal zeigen, die neuen kommen nach diesem Wochenende!

MULÊKETÚ !!!

IMG_1581 IMG_1584 IMG_1590

Überall in den Straßen wird gefeiert.

Und der Samba-Umzug am Sonntag erst! 😀

IMG_1756 IMG_1757 IMG_1764 IMG_1766 IMG_1779 IMG_1795 IMG_1814 IMG_1821 IMG_1830 IMG_1846 IMG_1854 IMG_1858 IMG_1861 IMG_1864 IMG_1869 IMG_1879 IMG_1895 IMG_1897 IMG_1918 IMG_1934 IMG_1935 IMG_1942

 

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.