Stadtwappen Coburger Mohr

Rassistisch oder Respektvoll? Warum Petitionen wie die gegen den „Coburger Mohr“ immer wieder scheitern

An Coburgs Stadtwappen erhitzen sich immer wieder die Gemüter. Ein dunkelhäutiger Mann ist dort abgebildet, mit krausem Haar, vollen Lippen und großen Ohrringen. Die Coburger nennen ihn liebevoll „Coburger Mohr“. Überall im Stadtbild trifft man auf seine Erscheinung. Im Zuge der #BlackLivesMatter-Bewegung, die seit dem gewaltsamen Tod des Schwarzen US-Amerikaners George Floyd Ende Mai auch…

Bilder im Kopf oder: Wie unser Gehirn uns durch seine Hilfsbereitschaft in brenzlige Situationen bringt.

„Woher kommst du, Julia? Aus Russland? Na, dann komm, lass uns zusammen Wodka trinken, hehe.“ Ja, genau. Wir Russen haben Wodka schon mit der Muttermilch aufgesogen. Soso.Und Deutsche sind sehr akkurat und pünktlich. Hm. Doch Hand aufs Herz – Dir ist es sicherlich auch schon oft passiert: Sobald du ein bestimmtes Land, eine Nationalität hörst,…

FREMDE, VÖLKER UND KULTUR – ETHNOLOGIE

Was haben Geographie, Zoologie und Astronomie gemeinsam? Sie werden nach ihrem Forschungs-Gegenstand benannt. Wie die meisten wissenschaftlichen Disziplinen. Während sich die Geographie buchstäblich der Erd-Beschreibung widmet, die Zoologie die Tiere und die Astronomie die Sterne erforscht, tat Ethnologie das, was ihr Name sagt: sie erforschte fremde Völker. Doch dieser Fokus hat sich im Laufe der Zeit gewandelt.…

Angst vor „Fremden“ – woher sie kommt, wohin sie führt. Interview mit dem Ethnologie-Professor Karl-Heinz Kohl

Die Flüchtlingsthematik. Sie ist nicht wegzudenken. In 2015 nicht – und sicherlich auch nicht in den nächsten. Aber neu ist dieses Thema ja auch nicht, wenn man allein auf die letzten Jahrzehnte in Deutschland blickt. Doch woher kommt diese Abwehrhaltung gegenüber den Geflüchteten? Ist es „normal“, Angst vor dem „Fremden“ zu haben? Und wie soll man mit…

VON VORURTEILEN UND DEN MEDIEN. GESPRÄCH MIT CHRISTIAN SCHEMER

Medien schüren Vorurteile. Das wird ihnen zumindest vorgeworfen. Aber stimmt das wirklich? Der Kommunikationswissenschaftler Christian Schemer hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Phänomen zu erforschen. „Wir haben alle Vorurteile. Das ist einfach so.“ Christian Schemer muss es wissen. Immerhin hat er den Großteil seiner akademischen Laufbahn der Erforschung des Medieneinflusses auf unsere Einstellungen gewidmet. Seit…

„WIR“ UND „DIE ANDEREN“ ODER WIE WIR „FREMDE“ ERSCHAFFEN

Flüchtlinge, Migranten, oder deutsche Staatsbürger „mit Migrationshintergrund“: Menschen, die… nun ja, „von woanders“ sind, haben es in Deutschland schwer. Die deutsche Mehrheitsbevölkerung, so scheint es, hat Angst vor den „Fremden“. Und damit meine ich nicht nur die aktuell sehr besorgten patriotischen Europäer, die mittlerweile zu Tausenden auf die Strasse gehen – und mir nicht erzählen…

Kolumbus: IS-KÄMPFER SEINER ZEIT. UND ER WIRD HEUTE NOCH ALS NATIONALHELD GEFEIERT?

Am 12. Oktober 1492 entdeckte Columbus Amerika. Seitdem gilt er als Held. Seitdem wird in den USA und in vielen lateinamerikanischen Ländern traditionell der 12. Oktober als Columbus-Day gefeiert. Was allerdings viele nicht wissen oder die Augen davor verschließen ist, welch tödliche Folgen seine „Entdeckung“ für die dort ansässige indigene Gesellschaft hatte. Denn wenn man…