VON VORURTEILEN UND DEN MEDIEN. GESPRÄCH MIT CHRISTIAN SCHEMER

Medien schüren Vorurteile. Das wird ihnen zumindest vorgeworfen. Aber stimmt das wirklich? Der Kommunikationswissenschaftler Christian Schemer hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Phänomen zu erforschen. „Wir haben alle Vorurteile. Das ist einfach so.“ Christian Schemer muss es wissen. Immerhin hat er den Großteil seiner akademischen Laufbahn der Erforschung des Medieneinflusses auf unsere Einstellungen gewidmet. Seit…

„WIR“ UND „DIE ANDEREN“ ODER WIE WIR „FREMDE“ ERSCHAFFEN

Flüchtlinge, Migranten, oder deutsche Staatsbürger „mit Migrationshintergrund“: Menschen, die… nun ja, „von woanders“ sind, haben es in Deutschland schwer. Die deutsche Mehrheitsbevölkerung, so scheint es, hat Angst vor den „Fremden“. Und damit meine ich nicht nur die aktuell sehr besorgten patriotischen Europäer, die mittlerweile zu Tausenden auf die Strasse gehen – und mir nicht erzählen…

Kolumbus: IS-KÄMPFER SEINER ZEIT. UND ER WIRD HEUTE NOCH ALS NATIONALHELD GEFEIERT?

Am 12. Oktober 1492 entdeckte Columbus Amerika. Seitdem gilt er als Held. Seitdem wird in den USA und in vielen lateinamerikanischen Ländern traditionell der 12. Oktober als Columbus-Day gefeiert. Was allerdings viele nicht wissen oder die Augen davor verschließen ist, welch tödliche Folgen seine „Entdeckung“ für die dort ansässige indigene Gesellschaft hatte. Denn wenn man…

BESESSENHEITSKULTE: DER MENSCH ALS SPEICHER KULTURELLER ERINNERUNG

Neben unseren eigenen persönlichen Erinnerungen leben wir Menschen auch von den Erinnerungen, die wir als Gemeinschaft in unserer Mensch- heitsgeschichte gemacht haben. Unser kollektives Gedächtnis, das unsere kulturellen Werte und historischen Wurzeln bewahrt, ist auf vielfältige Weise präsent. Wir finden es in Bibliotheken, in Museen – aufgeschrieben und -gezeichnet, festgehalten zu unser aller Erinnerung. Aber…